42 News_de
Schreibe einen Kommentar

Wie grün ist dein Bankkonto?

TheDigitalWay/pixabay

@TheDigitalWay/pixabay

 

Viele Menschen haben den Ernst der Klimakrise begriffen und bemühen sich, so klimaneutral wie möglich zu leben. Sie stecken ihr Geld in einen Deutschland-Urlaub, statt nach Mexiko zu fliegen, vermeiden Fast Fashion und konsumieren regionale Bio-Lebensmittel. Beim Geldausgeben macht sich der Wandel in den Köpfen deutlich bemerkbar. Aber wie sieht es beim Geldsparen aus?

Banken können dein Erspartes in Aktien und Anleihen von Konzernen investieren, um Rendite zu erzielen. Auch Kredite werden mit deinem Geld mitfinanziert. Dabei gehen die Banken in erster Linie nach wirtschaftlichen Kriterien vor, um am Ende möglichst viel Profit zu generieren. Transparenz bieten die wenigsten.

Es gibt aber auch solche, die mit Blick auf ihr Portfolio selbstgewählten Ausschlusskriterien und Regeln folgen. Die Umweltbank, zum Beispiel, verpflichtet sich, auf Geschäfte mit Unternehmen zu verzichten, die in den Bereichen fossile Brennstoffe, industrielle Tierhaltung oder Atomkraft tätig sind. Stattdessen finanziert sie ökologische Vorhaben. Dazu zählen Erneuerbare Energien und ökologisches Bauen. Wenn du also selbst keine Total-Aktie kaufen würdest, musst du auch deiner Bank nicht erlauben, es für dich zu tun.

Nachhaltige Banken achten zudem auf soziale Gerechtigkeit und ethische Standards. Konzerne, die ihr Geld mit Kinderarbeit, Waffenexport und Glücksspiel bereichern, haben bei diesen Bankhäusern keine Chance auf einen Kredit. Eine praktische Übersicht von 14 nachhaltigen Banken (Verbraucherzentrale, 2018) findest du hier, inklusive der jeweiligen Kriterien und Investitionsschwerpunkte.

Mehr zum Thema Banken, Finanzdienstleistern, Versicherungen und Nachhaltigkeit erfährst du bei den beiden Nicht-Regierungs-Organisationen Urgewald und Facing Finance. Beide publizieren regelmäßig interessante Artikel und Studien, um Verbraucher besser zu informieren.

Von Ella Steiner

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.